NEU: Diabolische Rhetorik im Medizincontrolling (2)

Kommunikation zwischen Himmel und Hölle

Jeder ist ihnen schon begegnet: Unfaire Unterhändler und hinterhältige Verhandler verdrehen scheinbar feststehende Tatsachen, provozieren durch unfaire Kommentare, täuschen mittels Kleidung und Körpersprache oder wickeln ihre Opfer mit ihrem Charme um den Finger. Welches sind die Werkzeuge der Diabolischen Rhetoriker, und vor allem – wie erkenne ich sie und wehre sie souverän ab?

Inhalt:

  • Luzifers Abkömmlinge: was falsche Ärzte, Gebrauchtwagenhändler, Heiratsschwindler, Finanzbetrüger, Sektengurus und Alpha-Bosse gemeinsam haben
  • Die Hölle, das sind die anderen: wie Sie die Generäle des Teufels erkennen … und ihre Methoden ins Leere laufen lassen!
  • „Der Teufel hat den Schnaps gemacht, um uns zu verderben…“ – was Macht mit Menschen anrichtet und wie Sie sich gegen die dunkle Seite der Macht wirksam schützen
  • Insane in the brain: was die moderne Hirnforschung zu Diabolischen Rhetorikern sagt
  • Praktische Übungen mit individuellem Feedback: Wie verbessere ich mein Auftreten in unterschiedlichen beruflichen Situationen?

Zielgruppe: Medizincontroller, Kodierfachkräfte, Casemanager, DRG-Beauftragte und Qualitätsmanager, die

  • Manipulation erkennen und sich zugleich davor schützen wollen.
  • ihre Außenwirkung (Körpersprache, Stimme und Wortwahl) grundlegend verbessern wollen.

Termin offenes Seminarevent: 23.-24.09.19 (Köln)

Teilnahmegebühr: 650,00 EUR (zzgl. MwSt.). Mitglieder der DGfM erhalten 10 % Rabatt.