Diabolische Rhetorik im Medizincontrolling (1)

Artikel Diabolische Rhetorik im Medizincontrolling_KU September 2018

Nie mehr abgewürgt und untergebuttert!

Auch Sie sind ihnen schon begegnet: Diabolische Rhetoriker lügen und verdrehen Tatsachen, provozieren und verunsichern durch unfaire Fragen und Killerphrasen, täuschen durch Körpersprache oder wickeln ihre Opfer mittels Charme um den Finger. Welches sind die Werkzeuge der Diaboliker – und vor allem: Wie wehren Sie ihre Angriffe im Klinikalltag souverän ab? Hier lernen Sie, wie Sie sich gegen die verschiedenen Formen der Kampf-Rhetorik souverän behaupten.

Inhalt:

  • The Good, the Bad and the Ugly – professioneller Umgang mit Vorgesetzten, Ärzten, Kollegen, Mitarbeitern von Krankenkassen und dem MDK
  • Das „Dreckige Dutzend“ der Diabolischen Rhetorik: die bösesten und hässlichsten Techniken gekonnt abwehren
  • Schlagfertigkeit bei… Schlagfertigen! So haben Sie immer das letzte Wort
  • Der Airbag gegen diabolische Angriffe: verblüffend einfach – und wirksam!
  • Praktische Übungen mit individuellem Trainerfeedback: das Auftreten in Drucksituationen im Controlleralltag deutlich verbessern

Zielgruppe: Medizincontroller, Kodierfachkräfte, Casemanager, DRG-Beauftragte und Qualitätsmanager, die

  • sich bei Besprechungen, Konferenzen und Verhandlungen besser durchsetzen wollen.
  • Manipulationen, Dirty Tricks und persönliche Angriffe erkennen und gezielt abwehren wollen.

Termine offene Seminare:

18.-19.03.19 (Burg Sterrenberg / Hotel Zum Weißen Schwanen, Braubach b. Koblenz)

23.-24.09.19 (Köln)

Teilnahmegebühr:

Braubach: 880,00 EUR (zzgl. MwSt.), inklusive einer Übernachtung mit Vollpension.

Köln: 650,00 EUR (zzgl. MwSt.).

Mitglieder der DGfM erhalten 10 % Rabatt.

Zum Anmeldeformular