Live-Praxistraining MDK-Begehungen

Vom Bittsteller zum König

Mit der Einführung des MDK-Reformgesetzes müssen Krankenhäuser von Strafzahlungen bei Rechnungsminderungen ausgehen. Geplant sind zusätzliche Kürzungen von 10 %, mindestens jedoch 300 € pro Fall. Vor diesem Hintergrund werden MDK-Begehungen für Krankenhäuser schnell zur Existenzfrage. Um schmerzhafte Erlöskürzungen zu vermeiden, benötigt der Medizincontroller neben Fachkompetenz ein hohes Maß an mentaler Stärke und persönlicher Überzeugungskraft.

In diesem Live-Rhetoriktraining werden Sie durch ein Trainer-Tandem optimal auf MDK-Begehungen vorbereitet: Sie spielen mit einem echten Arzt und MDK-Prüfer
typische Praxisfälle durch. Zugleich erhalten Sie von einem Kommunikationsprofi
individuelle Tipps für Ihre persönliche Überzeugungskraft.

Inhalt:

  • Mehrerlöse Durch geschickte Kommunikation: Die wirkungsvollsten Tipps und Gesprächstechniken
  • Wenn der MDK zweimal klingelt: Mehr Gelassenheit und mentale Stärke bei MDK-Begehungen
  • Der Rechtfertigungsfalle entgehen: Souveräner Umgang mit harten Fragen
  • Ihr rhetorisches Schweizer Messer: Die 6 goldenen Regeln, um dem MDK ein für alle Mal ein Schnippchen zu schlagen
  • LIVE-Praxisfälle mit individuellem Feedback: Körpersprache, Stimme und Wortwahl in MDK-Begehungen systematisch verbessern (auf Wunsch mit Videoaufzeichnung)

Zielgruppe: Medizincontroller, Kodierfachkräfte, Casemanager, DRG-Beauftragte und Qualitätsmanager, die

  • durch ein selbstbewusstes und professionelles Auftreten ihre Erlöse maximieren wollen.
  • ihre Argumentationstechnik, Stimme und Körpersprache in MDK-Begehungen grundlegend verbessern wollen.

Seminarleiter: Rüdiger Freudendahl, Dr. Michael Schmitz

Termine offene Seminarevents:

  • 20.-21.04.20 (Köln)
  • 02.-03.11.20 (Köln)

Teilnahmegebühr: 750,- EUR (zzgl. MwSt.). Mitglieder der DGfM erhalten 10 % Rabatt.

Zum Kontaktformular