Professionelle Verhandlungsführung im Medizincontrolling

So bekommen Sie das, was Sie wollen!

Wer in Verhandlungen mit dem Kopf durch die Wand will, wird gegen Mauern prallen und sich eher eine Beule holen, als sie zum Einsturz zu bringen. Verhandlungen mit Krankenkassen, Vorgesetzten, Ärzten und dem MDK müssen keine Schlachten sein, in denen es nur Sieger und Besiegte gibt. Gespräche können auch nicht immer in Harmonie verlaufen. Aber: „Man trifft sich immer zweimal im Leben.“ Spätestens beim nächsten Aufeinandertreffen wird sich ein Verhandlungserfolg auf Kosten anderer gegen Sie wenden. In diesem Seminar lernen Sie, mittels professioneller Verhandlungstechniken langfristige Geschäftsbeziehungen im Medizincontrolling aufzubauen.

Inhalt:

  • Von alten Kriegsstrategen lernen: Warum eine gute Vorbereitung mehr als die halbe Miete ist
  • Einen guten Draht zum Verhandlungspartner herstellen: Systematischer Beziehungsaufbau in Verhandlungen
  • Hart, aber fair: Wie verbessere ich meine Argumentationstechnik?
  • Ablenkungsmanöver, Bluffs und Psycho-Spielchen – Manipulationen in Verhandlungen rechtzeitig erkennen und abwehren
  • Praktische Übungen mit individuellem Trainerfeedback: Wie Sie Ihr Auftreten in unterschiedlichen Verhandlungssituationen deutlich verbessern (z.B. MDK-Prüfungen, Fallbesprechungen)

Zielgruppe: Medizincontroller, Kodierfachkräfte, Casemanager, DRG-Beauftragte und Qualitätsmanager, die

  • der Meinung sind, bei Verhandlungen bisher zu oft den Kürzeren gezogen zu haben.
  • sich für faire wie unfaire Verhandlungspartner wappnen wollen.

Termine offene Seminare:

Teilnahmegebühr: 550,00 EUR (zzgl. gesetzl. MwSt.). Mitglieder der DGfM erhalten 10 % Rabatt.

Termine offene Seminare:

10.-11.12.18 (Köln)

24.-25.06.19 (Köln)

04.-05.11.19 (Köln)

Teilnahmegebühr: 650,00 EUR (zzgl. MwSt.). Mitglieder der DGfM erhalten 10 % Rabatt.

Zum Anmeldeformular