Menschlicher Streit im Medizincontrolling

Von der Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören

Tägliche Meinungsverschiedenheiten z.B. mit Kollegen, Vorgesetzten oder dem MDK gehören zum Berufsalltag jedes Medizincontrollers. Schnell eskaliert ein Streitgespräch zu einem handfesten Konflikt, den ursprünglich niemand wollte. Dazu kommen hohe Arbeitsanforderungen in Verbindung mit geringen Zeitreserven. Beides trägt zu einem permanenten Gefühl von Überforderung und Stress im Berufsalltag bei. Die Folgen sind Unzufriedenheit, Burnout-Symptome und Fehler in der täglichen Arbeit. Hier erfahren Sie, wie Sie sich vor dem alltäglichen Stress schützen und professionell und gelassener in Konfliktsituationen auftreten.

Inhalt:

  • Warum menschlicher Streit zum Medizincontrolling gehört wie Nitro zu Glycerin
  • Wie nehme ich aus Streitgesprächen den Dampf raus und führe sie zur Sachebene zurück?
  • Hart in der Sache, aber fair zum Menschen – was wir von den Top-Diplomaten lernen können
  • Wie sich positiver und negativer Stress unterscheiden: Praktische Tipps für ein professionelles Stressmanagement
  • Praktische Übungen mit individuellem Trainerfeedback: Wie Sie Ihr Auftreten in unterschiedlichen Konfliktsituationen deutlich verbessern (z.B. MDK-Prüfungen, Verhandlungen mit Krankenkassen).

Zielgruppe: Medizincontroller, Kodierfachkräfte, Casemanager, DRG-Beauftragte und Qualitätsmanager, die

  • nach Auswegen aus dem Alltagsstress im Krankenhaus suchen.
  • wirksam Konflikte im beruflichen Alltag lösen wollen.

Zum Kontaktformular